Praxis für Psychologische Diagnostik

Mag. Michaela Starkl
Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin
Adresse: Roseggerstraße 6/1, 3500 Krems
Tel.: 0 27 32 / 77 160
Zeit: Montag, Dienstag und Mittwoch von 08:00 bis 14:00 Uhr, Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr
www.therapiezentrum-am-stadtpark.at

Persönliche Voranmeldung und Terminvereinbarung unter 0 27 32 / 77 160 zu den Öffnungszeiten.
Alle Kassen

Eine klinisch–psychologische Untersuchung auf Krankenschein gilt als Dienstleistung im Bereich des Gesundheitswesens. Die Kosten werden von Versicherungsträgern in einem vorgegebenem Rahmen übernommen. Mit einer ärztlichen Überweisung kann eine psychologische Untersuchung in Anspruch genommen werden. Die Überweisung erfolgt mittels Krankenschein und bedarf einer gezielten Fragestellung (gemäß ICD-10). Nach der Untersuchung bekommen Patient und behandelnder Arzt einen Befund mit der Zusammenfassung der relevanten Ergebnisse. Den Abschluss der Untersuchung bildet ein ausführliches Beratungsgespräch. Auf Wunsch werden Empfehlungen für weitere Behandlungsschritte gegeben.
Eine umfassende klinisch–psychologische Untersuchung dauert mehrere Stunden. Durch Gespräche und den Einsatz individuell ausgewählter psychologischer Testverfahren können viele Bereiche abgeklärt werden, so zum Beispiel:

  • Im Kleinkindbereich können Entwicklungsverzögerungen und Gründe
    für Verhaltensauffälligkeiten festgestellt werden.
  • Bei Kindern und Jugendlichen können sowohl Persönlichkeits-, als
    auch Leistungsuntersuchungen durchgeführt werden, wenn es
    Probleme zuhause oder in der Schule gibt. Im Speziellen bieten
    wir die Diagnostik von Teilleistungsstörungen, Erziehungsberatung sowie Unterstützung bei der Berufswahl an.
  • Bei den Erwachsenen können u. a. die Auswirkungen körperlicher
    Erkrankungen auf die Leistungsfähigkeit und auf die Stimmlagen
    diagnostiziert sowie Gründe und Bedingungen von psychischen
    Störungen, von Ängsten und depressiven Verstimmungen abgeklärt
    werden.
  • Weiters können die Art einer psychischen Erkrankung und das Ausmaß der Beeinträchtigung genauer festgestellt werden.
    Ziel der psychologischen Untersuchung ist es, wichtige Informationen für die weitere Vorgangsweise und Hinweise für eine umfassende ärztliche oder psychotherapeutische Behandlung zu gewinnnen.
  • Diesbezüglich gibt es enge Zusammenarbeit mit regionalen Trägern psychosozialer Versorgung