NÖ Landesklinikum Donauregion Tulln Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie


Alter Ziegelweg 10 
3430 Tulln
Tel.: 0 22 72 / 9004 - 34 620 (Sekretariat)
Tel.: 0 22 72 / 9004 - 34 945 (Ambulanz)
Fax.: 0 22 72 / 9004 - 34 602

An der KJPP werden junge Patienten/innen mit verschiedenen Erkrankungen, Verhaltensauffälligkeiten, und Entwicklungsstörungen untersucht und behandelt.

Dies sind beispielsweise Kinder und Jugendliche mit

  • Depressionen
  • Psychotischen Störbildern
  • Essstörungen
  • Ängsten und Zwängen
  • Hyperkinetischen Syndromen (ADHS)
  • Posttraumatischen Störungen
  • Sozialen Auffälligkeiten
  • Selbstverletzendem Verhalten
  • Autismus
  • Komplexen Behinderungen

Kinder und Jugendliche mit schulassoziierten Störungen werden schwerpunktmäßig betreut. (Schulphobie, Schulverweigerung, schwere Teilleistungsprobleme, soziale Schwierigkeiten)
Großer Wert wird auf die Einbeziehung der Angehörigen, vor allem der Eltern, sowie des Betreuungsumfeldes der Kinder und Jugendlichen gelegt (Schule, Ärzte/innen, Psychologen/innen, Therapeuten/innen, Jugendamt u. a.)

Die Abteilung weist 4 Funktionsbereiche auf

  • Ambulanz
  • Station (20 Betten)
  • Tagesklinik
  • Konsiliar- und Liaisonsdienst

An der Abteilung ist ein multiprofessionelles Team tätig, das aus Vertretern/innen verschiedener Sparten von Gesundheitsberufe besteht (Medizin, Psychologie, Psychotherapie, Kranken- und Gesundheitspflege, Sonder- und Heilpädagogik, Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Ergo-, Musik- und Physiotherapie, Logopädie, Verwaltung).
Zusätzlich werden sämtliche schulpflichtigen Kinder an der Heilstättenschule kompetent unterrichtet.

Die zugeordnete Versorgungsregion umfasst die Bezirke Tulln, Wien-Umgebung (mit Ausnahme von Schwechat), Krems (Stadt und Land), Korneuburg, Hollabrunn, Mistelbach und Gänserndorf