Gewaltschutzzentrum NÖ

Zentrale

Zentrum für Opferschutz und Gewaltprävention
Anerkannte Opferschutzeinrichtung
im Auftrag des BMI und BMBF
Grenzgasse 11/4
3100 St. Pölten
Telefon: 0 27 42 / 319 66
Fax: 0 27 42 / 319 66 - 6
E-Mail: office.st.poelten@gewaltschutzzentrum-noe.at
Homepage: http://www.gewaltschutzzentrum.at/noe  

Gewaltschutzzentrum NÖ - Zwettl

Anerkannte Opferschutzeinrichtung
im Auftrag des BFI und des BMBF
Landstraße 42/1, 3910 Zwettl
Telefon: 0 28 22/ 53 003
Fax: 0 28 22 / 53 155
Ansprechperson: Frau Mag.(FH) Waltraud Tschabek
E-Mail: waltraud.tschabek@gewaltschutzzentrum-noe.at  
Homepage: www.gewaltschutzzentrum.at/noe 
Öffnungszeiten: Montag, Donnerstag und Freitag: 08:00-12:00 Uhr
Dienstag: 14:00-16:00 Uhr  
Wir vereinbaren Termine auch außerhalb unserer Öffnungszeiten. Bei Bedarf kommen wir an den Wohnort.

Das Gewaltschutzzentrum ist eine gesetzlich anerkannte Opferschutzeinrichtung, die Opfer häuslicher Gewalt und Stalking unterstützt. Wir bieten Information, rechtliche Beratung und psychosoziale Unterstützung, um Wege aus der Gewalt einzuleiten. Unser Angebot umfasst auch juristische und psychosoziale Prozessbegleitung.
Unsere Beratungsangebote sind kostenlos und vertraulich. Sie stehen allen, unabhängig von Alter, Herkunft, Religion oder Staatsbürgerschaft offen.

Wir bieten

 • Psychosoziale Unterstützung für Gewaltbetroffene, um Perspektiven eines gewaltfreien, selbstbestimmten Lebens zu entwickeln
• Unterstützung nach Betretungsverboten und Anzeigen
• Unterstützung bei rechtlichen Schutzmaßnahmen
• Begleitung zu polizeilichen Einvernahmen und Gerichtsverhandlungen
• Hilfestellung bei Behördenkontakten
• Weitervermittlung an andere soziale Einrichtungen
• Übersetzungshilfen in die jeweilige Muttersprache


Unsere Ziele

• Schutz und Sicherheit Gewaltbetroffener erhöhen
• Weitere Gewalttaten verhindern
• Kooperationen mit anderen Einrichtungen, um wirkungsvoll Opferschutz zu betreiben
• Gewaltprävention durch Öffentlichkeitsarbeit und Schulungen anderer Berufgruppen,